Ein Zuhause
für Menschen mit Assistenzbedarf

Integration, Förderung, Selbstbestimmung

Unsere Ziele

Unser Ziel

... ist es, geistig- und lernbehinderten Frauen und Männern ein familiäres und soziales Beziehungssystem zu ermöglichen, in dem sie sich geborgen fühlen und ihre Persönlichkeit individuell gefördert wird.

Hohe Qualitätssicherung in der Betreuung und ein differenziertes Angebot gewährleisten in unseren Häusern umfangreiche Fördermaßnahmen, die auf die spezifischen Behinderungen individuell abgestimmt werden. Sie haben das Ziel, dem Menschen mit einer geistigen Behinderung lebenspraktische und soziale Fähigkeiten zu vermitteln, um jeder und jedem Einzelnen die bestmögliche Chance zu selbstbestimmtem Leben und individueller Persönlichkeitsentwicklung zu ermöglichen.


Wir bieten unseren Bewohnern

Wir bieten unseren Bewohnern

  • ein behagliches Zuhause
  • Raum zur Gestaltung und Entfaltung der eigenen Persönlichkeit
  • Förderung der Individualität
  • Hilfen bei persönlichen Problemen
  • Hilfen zur persönlichen Lebensgestaltung
  • Förderung der Selbständigkeit
  • Unterstützung zur Integration in das Arbeitsleben
  • Mitbestimmung

... und vieles mehr.

Haus Hardenberg

Haus Hardenberg

... wurde im Jahr 1981 durch den jetzigen Inhaber Peter Bethmann gegründet, Das erste Wohnheim wurde am 1. Juni 1981 in der Hardenbergstr. 28, Bremen-Neustadt, mit 8 Wohnplätzen eröffnet. Namensgeber war der Standort (Straßenname) dieses Hauses. Nach mehreren Dienstjahren in Großeinrichtungen entstand beim Inhaber die Idee, Wohnplätze mit ständiger Präsenz von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in zentralen Lagen in Bremen mit überschaubaren Platzzahlen (bis zu 10 Wohnplätzen in Einzelzimmern), anzubieten.

Das Wohn- und Betreuungsangebot umfasst derzeit 4 Wohnheime und 8 Außenwohngruppen, Betreutes Wohnen. Das Wohnangebot reicht von Gruppen mit bis zu 8 Bewohnern bis zum Einzelwohnen.

Mittlerweile kann Haus Hardenberg Wohnplätze im gesamten Stadtbereich anbieten.